Neuste Meldungen

Flexi-Rente kommt

Der Thüringer Bundestagsabgeordnete Tankred Schipanski (CDU) begrüßt die Einigung der Großen Koalition auf die Flexi-Rente.
„Mit der Flexi-Rente erleichtern wir einen flexiblen Übergang vom Berufsleben in den Ruhestand. Es gibt viele Menschen, die trotz Erreichen des Rentenalters länger arbeiten wollen. Das wird künftig attraktiver“, so Schipanski.

Glyphosat-Wiederzulassung weiter offen

EU-Kommission darf sich nicht zum Erfüllungsgehilfen von Monsanto machen

Berlin/Brüssel: Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat kritisiert, dass die EU-Kommission bei der heutigen Sitzung des EU-Ausschusses für Pflanzen, Tiere, Lebens- und Futtermittel keine Abstimmung der EU-Mitgliedstaaten über die Wiederzulassung des umstrittenen Totalherbizids Glyphosat erwirkt hat.

Wiederhergestellte Synagogen

Raum – Geschichte – Wandel durch Erinnerung
Der Sammelband über Sanierungs- und Nutzungskonzepte, die im deutschsprachigen Raum seit den 1980er Jahren für Synagogengebäude entwickelt wurden, enthält auch einen Beitrag zur Erfurter Synagoge.

Im Sammelband präsentieren erstmals elf Expertinnen und Experten aus dem Bereich der jüdischen Museen und Gedenkstätten Sanierungs- und Nutzungskonzepte, die im deutschsprachigen Raum seit den 1980er Jahren für Synagogengebäude entwickelt wurden, die die Zeit des Nationalsozialismus überdauert haben, aber ihrer Gemeinde beraubt wurden.

Am 22. Mai ist internationaler Tag der Artenvielfalt

Durch menschliches Handeln werden täglich Arten ausgerottet. Der Lebensraum wird zerstört; fremde Arten oder Haustiere angesiedelt, die die einheimischen verdrängen. Aber auch die Übernutzung der natürlichen Bestände sind Gründe dafür.

Die Artenvielfalt bei Tieren und Pflanzen sichert unser eigenes Überleben. Nur dadurch bleiben Böden, Wälder und Felder auch gesund und damit ertragreich.
Ein kleiner Ausschnitt aus dem vielfältigen Angebot der Natur kann im Zoopark bestaunt werden. 325 verschiedene Tierarten werden dort gehalten. Von Fischen über Vögel bis hin zum Elefanten reicht die bunte Palette. Für einige Arten gibt es gezielte Zuchtprojekte, sog. EEPs, um die Tiere vor der Ausrottung zu bewahren.

Noch bis 10. Juni für Star-Training bewerben

Grundschulprojekt des Deutschen Handballbundes und der AOK startet in die nächste Saison
Zusammen mit dem Deutschen Handballbund (DHB) holt die AOK auch 2016 wieder Handballprofis an die Schulen. Noch bis zum 10. Juni können sich alle Grundschulen online unter www.aok-startraining.de für einen der begehrten Plätze bewerben.

Schirmherr des Projekts ist Dagur Sigurdsson, der Bundestrainer der Handball-Europameister.
Das AOK-Star-Training findet in jedem der insgesamt 22 DHB-Landesverbände statt, darunter auch je eins in Sachsen und Thüringen. Die Tour startet unmittelbar nach den Sommerferien und endet im Oktober 2016. Dabei bringen Handballprofis den Schülern Deutschlands beliebtesten Hallensport näher. Mit dabei sind aktive und ehemalige Handballprofis, Nationalspieler, Welt- und Europameister. Auf dem Programm steht ein Handball-Schnupperkurs, zudem werden den Kindern auch Autogramm- und Fotowün-sche erfüllt. Anschließend findet auf dem Schulhof eine Handball-Party mit verschiede-nen Mitmachaktionen statt. Da die regionalen Handballvereine eingebunden werden, können die potenziellen Neu-Handballer auch direkt Kontakt zu den Clubs vor Ort auf-nehmen.

Erster Zebranachwuchs 2016: Zebrahengst geboren

Das erste Zebrababy 2016 ist da! Bei den Damara-Zebras in der Afrikasavanne erblickte  am Montag, den 09.05.2016,  ein Jungtier das Licht der Welt. Der kleine Hengst ist gesund und wohlauf. Beschützt von seiner Herde – bestehend aus Mutter Marca, Vater Johann und zwei weiteren Stuten – erkundet er bereits neugierig die Außenanlage. Mutter Marca ist mit 22 Jahren bereits sehr erfahren und weicht dem Kleinen nicht von der Seite.

Erfurt soll bunter, vielfältiger und prachtvoller werden

Der Bürgermeister ruft zum 25. Blumenschmuck- und Vorgarten-Wettbewerb auf

Am Freitag, dem 6. Mai 2016, wird 10 Uhr Oberbürgermeister Andreas Bausewein auf dem Domplatz sowohl den Erfurter Blumen- und Gartenmarkt, als auch den diesjährigen Blumenschmuck- und Vorgarten-Wettbewerb eröffnen. Gemeinsam mit allen blumenbegeisterten Bürgerinnen und Bürgern will er das 25. Jubiläum des Wettbewerbes feiern. "Die Erfurter Blumengärtner werden im Jubiläumsjahr die Kernstadt und die Ortsteile noch bunter, vielfältiger und prachtvoller präsentieren", ist sich der Bürgermeister sicher.

Förster starten landesweit größtes Waldpädagogik-Event

Fast 10.000 Schulkinder lernen ab heute in 33 Events im „grünen Klassenzimmer“ vieles über Wald und Forstwirtschaft

Erfurt (hs): Die Thüringer Landesforstanstalt, mit rund 200.000 ha größter Waldbesitzer im Freistaat, führt zusammen mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Landesverband Thüringen, in diesem Jahr von April bis September insgesamt 33 Waldjugendspiele durch. Damit sollen knapp 10.000 Schulkinder der vorwiegend 4. Klassen für den Wald und seine Geheimnisse begeistert werden. Dass damit größte Waldpädagogik-Event im Freistaat beginnt heute im Thüringer Forstamt Neustadt-Orla und endet am 21. September im Thüringer Forstamt Sonneberg.

Geburtstagsfeier am 25. März:

Giraffenkind Mayla wird 1 Jahr alt!

Die kleine Giraffe Mayla aus dem Thüringer Zoopark Erfurt feiert ihren ersten Geburtstag. Aus diesem Anlass bekommt sie ein ganz besonderes Geschenk: Kein kleiner Blumenstrauß, nein, ein großer "Ast-Strauß" mit frischen Kirsch- und Mirabellenblüten wird Mayla am 25. März überreicht.  
Tierpflegerin Susanne Meyer, die Mayla und deren Mutter Dhakija betreut, übergibt dem Geburtstagskind zur kommentierten Fütterung um 13:15 Uhr die Überraschung. Frau Meyer steht außerdem für Fragen zur Verfügung und kann einige Anekdoten aus ihrem Tierpfleger-Alltag und dem ersten Lebensjahr der frechen Giraffendame erzählen.   

CDU Erfurt begrüßt das Eröffnungsverbot für die Anatomie-Schau „Echte Körper on tour“

Die Stadtverwaltung hat am Freitag, den 18.03.2016 entschieden, der Ausstellung „Echte Körper on tour“ keine Genehmigung zur Eröffnung der Ausstellung zu erteilen. Die CDU Erfurt begrüßt diesen Schritt ausdrücklich.

„Leichname werden zur Schau gestellt und zum Objekt von wirtschaftlichen Aktivitäten gemacht. Eine solche Instrumentalisierung wird der Würde des Menschen nicht gerecht, die auch über den Tod hinaus gilt“, äußerte dazu die Kreisvorsitzende Marion Walsmann.

Die Exponate werden nicht zu wissenschaftlichen Zwecken ausgestellt und betrachtet, sondern befriedigen die menschliche Sensationslust. „Der menschliche Körper ist aus christlicher Sicht ein Geschenk Gottes“, mahnt Walsmann. „Wenn sogar im Mutterleib verstorbene Kinder ausgestellt werden, dann kann von einem würdevollen Umgang mit den Toten definitiv keine Rede mehr sein. Eine solche Ausstellung mag die Sensationslust mancher stillen, aber sie ist unendlich geschmacklos.“

Tanzkaffee mit Gewinnauslosung im AZURIT Seniorenzentrum Erfurt

Ein Tanzkaffee findet im AZURIT Seniorenzentrum jeden Monat statt. Im März war es aber ein besonderes Zusammenkommen. Anfang des Monats nahm das AZURIT Seniorenzentrum Erfurt zusammen mit den AZURIT Senioreneinrichtungen aus Weimar,  Bad Köstritz, Tannroda, Eisenach, Gotha und Sonneberg an der Gesundheitsmesse in Erfurt teil. Als besonderes Highlight gab es für die Besucher bei einem Gewinnspiel ein FitBit Armband und jeweils einen Gutschein des Thüringen Parks in Erfurt im Wert von 40,00 € und 60,00 € zu gewinnen.

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren