Verbrauchertipps

Moderne Office Beleuchtung für Augenschonendes Arbeiten

Was Sie beim Kauf von Bürobeleuchtung beachten sollten - enthält Werbung

In vielen Büros in Deutschland flackern noch die alten Deckenlampen mit Neonröhren bestückt vor sich hin. Einmal installiert warten viele Inhaber auf den Tag des Zubruchgehens dieser Lampen. Wir raten davon ab, handeln Sie jetzt!
Diese alten Lampen verbrauchen nicht nur eine Menge Strom, das erzeugte Licht flackert im 50 Hertz Rhytmus und ermüdet die Augen schnell. Viele Menschen bekommen auch Kopfschmerzen in diesem "Licht". Das können Sie schnell ändern, indem Sie die Lampen in moderne LED Leuchten austauschen. Doch aufgepasst, nicht jede LED Lampe ist gleichwertig in Lichtqualität und Lebensdauer.

Online-Datenschutz für Journalisten 2017

Viele erfahrene Journalisten, aber nicht nur diese, haben sicher schon bemerkt, dass wir alle plötzlich wieder von überall mit der Erwähnung von Watergate bombardiert werden. Bücher wie “1984“ von George Orwell sind in Buchhandlungen zu sehen und eine Gefahr hinsichtlich der Redefreiheit und Pressefreiheit verbreitet sich langsam wie eine dunkle Wolke über die westliche Hemisphäre und lässt alte Ängste wieder aufkeimen.

Verkehrssicherungspflicht an Baustellen:

Baustellenabsicherung schützt Arbeiter und Verkehrsteilnehmer

Für Verkehrsteilnehmer sind Baustellen ärgerlich: sie behindern den Verkehr, verursachen Staus und rauben Zeit. Noch ärgerlicher ist es, wenn an einer Baustelle ein Unfall passiert. Bauträger müssen bei der Verkehrssicherung auf ausreichend Abstand achten, um so sowohl Bauarbeiter als auch andere Verkehrsteilnehmer vor Gefahren zu schützen.

TÜV Thüringen rät: Gefahren bei der Gartenarbeit ernst nehmen

Hobbygärtner haben in diesen Tagen wieder alle Hände voll zu tun. Ob beim Rasenmähen, bei der Gartenarbeit oder beim Heimwerken, in der Freizeit- und Hobbyarbeit lauern vielerlei Verletzungsgefahren. Ein Großteil der Unfälle geschieht dabei aufgrund von Unachtsamkeit und Leichtsinn, weiß Arbeitsschutzexperte Ken Hauser vom TÜV Thüringen. Er rät besonders beim Umgang mit Leitern, Schneide- und Sägewerkzeugen zu erhöhter Vorsicht. In deutschen Gärten passieren jedes Jahr schwere Unfälle durch Leitersturz oder Schnittverletzungen.  

Smartphones im Straßenverkehr

Gefährliches Entertainment

Ein Leben ohne Smartphone ist für viele kaum mehr vorstellbar. Es ist unser ständiger Begleiter, unser Kommunikator, Fitnesstrainer und Entertainer. Telefonieren wird mit dem Smartphone zur Nebensache, wir posten uns damit lieber durch die sozialen Netzwerke, checken unseren Kontostand, prüfen, wie gesund wir uns bewegen, oder hören einfach nur Musik, streamen Filme und sind gut informiert per Nachrichten-App. Unfallexperte Achmed Leser vom TÜV Thüringen warnt jedoch vor zu starker Ablenkung im Straßenverkehr durch die digitalen Alleskönner.

Google weiß fast alles: Wie sich Nutzer schützen können

Sie machen es Kriminellen leicht: Wer Google-Dienste nutzt, der verrät unter Umständen wann und wo er sich aufhält oder wie lange er Urlaub macht. Wer überall dasselbe Passwort und dieselbe E-Mail Adresse benutzt, läuft Gefahr, dass auf seine Kosten eingekauft wird. Die Stiftung Warentest zeigt, wie Gefahren minimiert werden können. Aber auch derjenige, der vor allem seine Privatsphäre besser schützen möchte, bekommt auf test.de zahlreiche Ratschläge.

Banken zu, Börse zu – Spekulationen offen

Die griechischen Banken sind zu, Aktien­kurse fallen, Risiko­aufschläge für spanische, italienische oder portugiesische Staats­anleihen steigen – vor dem grie­chischen Referendum über die Reformliste der Geld­geber herrscht an den Kapitalmärkten Unsicherheit. Ob Griechenland nun endgültig pleite geht, weiß derzeit keiner. Ob die Griechen den Euro behalten, auch nicht. test.de fasst zusammen, was Anleger wissen müssen, was sie tun können – und was sie lieber lassen sollten.

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren